Aktuelles

Hier finden Sie alle Berichte der jüngsten Zeit. Aktionen, die schon länger her sind, können Sie sich unter Berichte aus den Klassen anschauen.

- Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur passenden Bildergalerie. -

Projektwoche "Lust auf Lesen"

(06.04.2019, Boe)

Die Klasse 1c erarbeitete in der Projektwoche "Lust auf Lesen" Gedichte und ein Theaterstück.

Die Theaterpädagogin Susanne Kunze beschäftigte sich mit den Kindern mit dem Stück "Washabel". In dem Theaterstück fragt sich ein Teddy, warum er auf der Welt sei. Er begibt sich auf die Reise nach dem Sinn seines Lebens und trifft dabei eine gemeine Fliege, den Hund, eine Katze, den Maulwurf, den Hahn, den Igel, einen Löwen und eine Maus.

Frau Boettcher arbeitete mit der 1c zu dem Gedicht "Der Hase mit der roten Nase" von Helme Heine. Hier entdeckten die SchülerInnen zuerst Worte der Überschrift, arbeiteten inhaltlich, suchten Reimwörter, erkannten Endreime, lernten das Gedicht auswendig und wurden selbst zu kleinen Poeten.

Beuthener Ersties besuchen KunstWerk e.V.

(06.04.2019, Boe)

Im Rahmen des Kinderkulturabos besuchten die Klassen 1a und 1c das KunstWerk e.V. und bauten in der Kunstwerkstatt Spielplätze aus Naturmaterialien.

Müll sammeln

(31.03.2019, Le)

In der Woche vom 25.-29.03.2019 beteiligte sich die Grundschule Beuthener Straße wie jedes Jahr an der Aktion "Hannover ist putzmunter". Mehrere Klassen gingen mit pinkfarbenen Müllsäcken und gelben Handschuhen durch Mittelfeld und sammelten haufenweise Zigarettenkippen, Flaschen und sogar Teppiche ein.

Die Klasse 1b war mit ihrer Lehrerin Frau Lenz auch fleißig dabei und beteiligte sich gleichzeitig an einem weiteren Projekt: "Müllis - aus Müll geboren". Die Kinder sammelten den Müll nicht nur, sie reinigten ihn auch und bastelten dann lustige Müllis daraus. Die Müllis wurden dann dort fotografiert, wo der Abfall gefunden wurde. Mit kleinen Schildern machen die Müllis auf die Umweltverschmutzung aufmerksam. Das Basteln der Müllis hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht.

Autorenlesung Nina Weger

(23.03.2019, Fi)

Jedes Jahr laden wir uns einen Kinderbuchautor oder eine Schriftstellerin von Kinderbüchern in die Grundschule Beuthener Straße ein. Dieses Jahr können wir uns über den Besuch von Nina Weger freuen, die nicht nur den Kinderzirkus Giovanni leitet, sondern auch Bücher wie "Ein Krokodil taucht ab (und ich hinterher)", "Helden wie Opa und ich" oder "Saubande" geschrieben hat. In mehreren Lesungen durften die Kinder abstimmen, aus welchem Buch Nina Weger vorlesen soll. Jeder Vortrag war packend und die Kinder wollten unbedingt wissen, wie die Geschichte ausgeht.

Jugend forscht

(19.03.2019, Le)

Michael, Felix und ich waren bei Jugend forscht und haben das Projekt "Alles rollt! - oder nicht?" vorgestellt. Uns hat es sehr gefallen. Wir haben auch noch etwas dazu gelernt, z.B. über die Fibonacci-Zahlen. Wir haben im Fachbereich Physik den 2. Platz belegt. Wir waren dort die Jüngsten und unsere Schule war das erste Mal dabei. Dafür haben wir den Sonderpreis bekommen: Die Schule, die das erste Mal dabei ist.

Von Evelina

fridays for future

(16.03.2019, Le/Fi)

Jeden Freitag gehen viele Jugendliche der weiterführenden Schulen auf die Straße um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Die Grundschule Beuthener Straße ist seit Jahren Umweltschule und unsere "Kleinen" wissen genau, wie man die Umwelt schützen kann. SO wird bei uns z.B. stark auf Mülltrennung und das Stromsparen geachtet.

Da war es für viele Klassen ganz klar, dass wir uns an der "fridays for future"-Aktion beteiligen. Im Rahmen des BEACON-Projekts wurden fleißig Plakate gestaltet und am Freitag um 11:30 Uhr fanden sich die Schüler zu einem gemeinsamen Foto auf dem Schulhof zusammen.