Aktuelles

Hier finden Sie alle Berichte der jüngsten Zeit. Aktionen, die schon länger her sind, können Sie sich unter Berichte aus den Klassen anschauen.

- Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur passenden Bildergalerie. -

Sachunterricht in der ersten Klasse

(26.01.2020, Fi)

Im Sachunterricht der 1c geht es aktuell um den Kalender: mit Spielen und Liedern werden die Monate und Jahreszeiten gelernt. Dazu gehört auch das Thema "Vögel im Winter". Die Kinder haben kleine Vogelfutter-Stationen aus Toilettenpapierrollen, Erdnussbutter und Körnern gebastelt. Jetzt ist es auch endlich richtig Winter und es friert. Deswegen konnte die 1c ihre Vogelfutter-Stationen auf dem Grashof verteilt aufhängen. Nun sind wir gespannt, ob die Vögel auch herkommen und sich satt fressen.

Papierwende

(20.01.2020, Boe)

Die Kinder der Klasse 2c nahmen am Workshop "Papierwende" der Bürgerinitiative Umweltschutz e.V. (BIU) teil. Sie erfuhren, woraus Papier entsteht und wo die Rohstoffe (Holz) abgebaut werden. Anschließend stellten sie selbst Papier aus alten Zeitungen her. Herr Strohdach und sein Assistent Simon begleiteten mit großem Engagement die ganze Veranstaltung.

Vielen Dank dafür!

Takeshi's Castle im Sportunterricht

(05.01.2019, Fi)

Hin und wieder verwandelt sich die Sporthalle der Grundschule Beuthener Straße in eine Bewegungslandschaft mit Kletterwänden, Tauen und Wackelbrücken.

Kurz vor den Weihnachtsferien hatten die Sportlehrerinnen eine besondere Idee: an einer Hallenwand wurde "Takeshi's Castle" aufgebaut. Dabei muss eine Mannschaft einen Hindernisparcours überwinden, während die gegnerische Mannschaft versucht, die Kinder mit weichen Bällen abzuwerfen.

Das war nicht nur anstrengend, sondern auch ein Riesenspaß!

Märchenerzähler

(21.12.2019, Fi)

Seit mehreren Jahren bewirbt sich die Grundschule Beuthener Straße erfolgreich beim 96plus-Märchenprojekt. Im November und Dezember 2019 waren in jeder ersten Klasse und im Schulkindergarten drei verschiedene MärchenerzählerInnen zu Gast. Sie erzählten den Kindern Märchen vom Wünschen und Wollen. Dabei unterstützten sie ihren Vortrag mit ausdrucksstarken Gesten oder kleinen Basteleien. Ein Erzähler-Tandem trug das Märchen "Die Hannoveraner Stadtmusikanten" sogar in zwei Sprachen vor: in deutsch und ukrainisch. Die Kinder waren erstaunt, dass sie trotzdem alles verstehen konnten. Auf den Bildern sehen Sie, wie gebannt die Klassen jedes Mal den MärchenerzählerInnen lauschten.

Der 4. Jahrgang im Sprengel-Museum

(12.12.2019, Pe)

In der Woche vom 09.-13. Dezember waren alle vierten Klassen einen Tag lang im Sprengel-Museum. Es gab eine kleine Einführung in die Sammlung mit anschließendem Workshop. In Kleingruppen sollten die Kinder zu einem Thema (3D, plastisch, abstrakt, realistisch oder Müll) ein Ausstellungsstück finden. Mit diesem Auftrag ging es in die Ausstellung "Elementarteile". Dort angekommen sahen sich die Kinder um und versuchten, etwas zu ihrem Thema zu finden. Als sie sich für etwas entschieden hatten, sollten sie eine Skizze anfertigen und eine kleine Geschichte schreiben, was sich der Künstler dazu gedacht haben könnte. So suchte sich eine Gruppe einen sehr realistisch aussehenden Maurer aus und eine andere Gruppe ein abstraktes Frauenporträt. Diese Inspirationen wurden anschließend in einem Workshop genutzt, um eigene Kunstwerke herzustellen.

Wing Tsun

(11.12.2019, Fi)

Regelmäßig buchen die Klassen der Grundschule Beuthener Straße Veranstaltungen des KinderKulturAbo Hannover. Für die 1c und 2c stand am Mittwoch, 11.12. eine sportliche Aktion an: zwei Trainer für Wing Tsun kamen in die Schule und brachten den Kindern in erster Linie Selbstbehauptung bei. Fester Stand, klare Stimme, gerader Blick - damit macht man Eindruck. Die Erst- und Zweitklässler lernten auch, wie man unangenehme Menschen auf Abstand hält und wie man sich notfalls wehren kann.

Das hat allen viel Spaß gemacht und die Kinder fühlen sich nun auf dem Schulhof und Spielplatz besser gewappnet, falls es mal Streit gibt.